HISTORIE

Vom Pferdefuhrwerk...

... zum Spitzenunternehmen. Mit der Gründung des Unternehmens in den 1920er Jahren können wir auf eine lange Firmentradition zurückblicken. Die Anfänge hatte die Hubert Hörndl Transporte GmbH mit nur einem Pferdefuhrwerk für Holztransporte bewerkstelligt. Bis 1946, mit Anschaffung des ersten LKWs, wurden mit diesem Fuhrwerk alle Transporte des Unternehmens durchgeführt. Durch diese LKWs konnte das Unternehmen kontinuierlich im innerdeutschen Fernverkehr wachsen und verhalf somit dazu Umsätze weiter steigern zu können.

Mitte der 80er Jahre konnten mithilfe der Anschaffung eines zweiten LKWs der Stückgutverkehr als neue Unternehmenssparte erschlossen werden. Mit der Übernahme des elterlichen Betriebs durch den damals erst 19-jährigen Hubert Hörndl konnte das Unternehmen ein rasantes Wachstum verbuchen und somit zu einem mittelständischen Unternehmen für Transporte aller Art aufsteigen. Heute sind wir mit einem Fuhrpark von über 220 Fahrzeugen und über 380 Mitarbeitern als Spezialist für Linienverkehr in ganz Europa unterwegs. Diese Leistungen sicherten uns eine Auszeichnung in den Top50 der wachstumsstärksten Unternehmen in Bayern, den sogenannten “Bayerns Best 50”, die im Jahr 2004 von Otto Wiesheu und 2006 von Erwin Huber an den Unternehmenschef Hubert Hörndl übergeben wurde. Diese Auszeichnung hat uns zu einem der führenden Unternehmen der Branche entwickelt.

Mit der Gründung der Hörndl Tank- und Servicecenter GmbH wurde ein zweites Standbein, der Tankstellen- und Werkstatt-Betrieb der Unternehmensgruppe, aufgebaut und über die Jahre weiter gestärkt. Von einem kleinen Holztransport-Unternehmen in den 1920er Jahren ist heutzutage ein modernes, florierendes und innovatives Unternehmen auf mehr als 32.000 Quadratmetern Betriebsfläche herangewachsen. Wir sind stolz auf unseren Werdegang sowie auf unsere Mitarbeiter, Partner und Kunden, welche die Tradition eines Familienunternehmens in diesem Maße mit aufgebaut haben.