Distribution auf Produktion angepaßt

  • keine feste Torbelegung
  • mehrere Ladestellen ohne Zeitverlust (Lenkzeiten)
  • keine festen Verladezeiten Ausgangsrelationen

Ausgleich von baulichen Engpässen in der Verladesituation

Nutzung als kurzfirstiges Pufferlager

Kurzfristige Umdispositionen

  • Laderaum
  • Fahrzeug
  • Fahrplan
  • Kombinationen

Die Flexibilität des Systems ergibt sich aus der Trennung von Laderaum und Fahrzeug, da so beide Einheiten separat disponiert werden können.